Aufgabe der Moderation im Führungskrafttraining

Welche Aufgabe hat der Moderator, wenn Führung moderiert werden soll?

Beim Moderatorentreffen war für diesen Tag, das Thema bzw. die Fragestellung „Welche Aufgabe hat der Moderator” im Workshop. Damit das Thema im Workshopdesign gleich ist, wurde an einem Beispiel ” Moderation für Führungskrafttraining” gearbeitet. Sehr schnell wurde erkennbar, dass es hier unterschiedliche Sichtweisen gab. Moderatoren die gleichzeitig im Bereich Coaching arbeiten, wollten auch hier methodisch die gleiche Art des Arbeitens, d.h. der Moderator führt durch den Prozess und die Teilnehmer arbeiten an der Lösung, haben. Der klassische Trainer war sichtbar an vorgegebenen Trainingseinheiten fokussiert. Der Berater sah sich selbst mehr als Experte, der sein Expertenwissen weitergeben will. Es war spannend, aufregend und gemeinsam haben wir es geschafft dass etwas neues entstehen konnte. Gerade für mich als Coach und Moderator der stark im systemischen Coaching arbeitet, haben sich richtig gut neue Ideen entwickeln können. Es wird dabei bleiben dass ich als Moderator durch den Prozess führe und der Fokus auf das Wissen meiner Teilnehmer gerichtet ist. Gleichzeitig werde ich mein Expertenwissen und meine Erfahrung hypothetisch mit einbringen. Von der Trainingsseite finde ich wunderbar, dass es von Anfang an einen roten Faden, einen Ablauf, gibt. Der rote Faden zeigt allen was passiert und gleichzeitig kann viel Generatives geschaffen und bearbeitet werden, da eben der rote Faden jeden bekannt ist.
Ich habe natürlich auch noch viele richtig gute Methoden für Führungskrafttraining dazu gewonnen.

Die Ergebnisse waren spannend und stimmig.
#‎Führungskrafttraining ein wunderbarer Lernprozess

Was wir tun:
Coaching Mediation und Beratung

Aufgabe der Moderation im Führungskrafttraining

Zurück

©

© 2021 by LONA HANKE, ANJA NOLLER.

Ihre Daten bleiben immer geschützt. Wir verkaufen diese nicht weiter.

Datenschutz Impressum