Die Diffe­re­n­e­zie­rungs­phase im Grün­der­choa­ching (Methode Trigon)

Ein wich­tiger Schritt im Grün­dungs­coa­ching

Zu Beginn der Grün­dung steht die Pionier­phase. Hier steht der Gründer mit seinem Wissen und seinem Werten im Mittel­punkt. In dieser Phase wird weniger geplant, sondern viel impro­vi­siert. Es gibt viel spon­tanen und direkten Kontakt unter Kollegen und  zu den KundInnen. In dieser Phase sind die Orga­ni­sa­tionen, das Unter­nehmen  meist sehr flexibel. Oft wird nach dem Motto gedacht: „Was der Kunde braucht, das machen wir“.

der nächste wich­tige Schritt ist dann die Diffe­ren­zie­rungs­phase

Die Diffe­ren­zie­rungs­phase wird nach dem Motto gestaltet
„Die Orga­ni­sa­tion muss wie ein Apparat laufen“:

klare Arbeits­tei­lung und Verant­wort­lich­keit, Struk­tu­rie­rung, Diffe­ren­zie­rung etc. sollen sicher­stellen, dass das Unter­nehmen steu­erbar und benutzbar wird und bleibt. Dies ist ein wich­tiger Schritt in der Entwick­lung von Orga­ni­sa­tionen /Gründern – vor allem in Bezug auf Trans­pa­renz und Durch­schau­bar­keit sowie der Sicher­heit von Abläufen.

Im Bild wurde eine richtig gute Diffe­ren­zie­rungs­dar­stel­lung von unserer Grün­derin erar­beitet. Wir haben dann alle mögli­chen Themen wie Umsatz­stei­ge­rung, Weiter­bil­dung usw. durch die Struk­tu­rie­rung durch­laufen lassen.

Rück­mel­dung aus Sicht der Kundin:

– es entsteht ein klarer roter Faden
– es ist sichtbar welche Aufgaben es gibt
– eine bessere Orga­ni­sa­tion der eigenen Tätig­keit ist jetzt möglich
– alle Aufgaben können optimal gesteuert werden
……………….

Es hat richtig gut funk­tio­niert.